LIEBE schaut durch eine Brille,
  die aus Kupfer Gold macht,
    aus Armut Reichtum,
        aus Tränen Perlen  ♥♥♥
(Miguel de Cervantes-Saavedra)

...auch wenn man sich das wirklich wünscht - leicht ist das nicht.

Die folgende kleine Auswahl von Lebensweiseheiten kann dabei vielleicht eine Hilfe sein.

 Behandle andere so, wie du auch selbst behandelt werden willst.
(Jesus) 
 Der starke Mann ist stärker ohne Gewalt.
(B. Brecht) 
 Das höchste Glück des Lebens besteht in der Überzeugung, geliebet zu werden.
(Victor Hugo) 
 Die Liebe ist langmütig und gütig. Die Liebe ist nicht eifersüchtig, ...blickt nicht nach ihren eigenen Interessen aus, ... sie erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, erduldet alles. Die Liebe versagt nie.
(Bibel) 
 Glücklich ist, wer vergisst, was doch nicht zu ändern ist.
(J. Strauß) 
 Jeder Mensch soll schnell sein zum Hören, langsam zum Reden, langsam zum Zorn.
(Bibel) 
 Glücklich machen ist das höchste Glück.
(T. Fontane) 
 Das Glück im Leben hängt von den guten Gedanken ab, die man hat.
(Mark Aurel) 
 Die liebenswürdigste der Frauen wird immer auch die schönste sein.
(A.v. Kotzebue) 
 Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren - oft sieht sie nur zu, wie er sich selbst dazu macht.
(Frank Sinatra) 
 Der Mensch ist gerade so glücklich, wie zu sein er sich entschließt.
(A. Lincoln) 
 Um mit einer Frau glücklich zu sein, muss man sehr viel Liebe zu ihr haben und nicht erst versuchen, sie zu verstehen.
(Mark Twain) 
 Über eure Lippen komme kein böses Wort, sondern nur ein gutes, das dem, der es hört, Nutzen bringt.
(Bibel) 
 Ein edler Mann wird durch das gute Wort der Frauen weit geführt.
(J.W.v. Goethe) 
 Keiner soll sich über den anderen erheben, sondern ihn mehr achten als sich selbst.
(Bibel) 
 Wer liebt, lebt.
(Spruch) 
 Jeder (Mann) liebe seine Frau so wie sich selbst...
(Bibel) 
 Eine glückliche Ehe ist die Verbindung von zwei Menschen, die es gelernt haben zu vergeben
(Weisheit) 
 Das Glück ist das Einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt.
(A. Schweitzer) 
 Nicht die Glücklichen sind dankbar, sondern die Dankbaren sind glücklich.
(F. Bakon) 
 Zum Ärgern gehören immer zwei: einer, der ärgert und einer, der sich ärgern läßt.
(Spruch) 
 Nicht müde werden, sondern dem WUNDER leise, wie einem Vogel, die Hand hinhalten.
(Hilde Domin) 
 Männer können analysiert, Frauen nur angebetet werden
(Oscar Wilde) 
 Das Glück ist wie ein Schmetterling. Wenn wir es jagen,vermögen wir es nicht zu fangen. Aber wenn wir ganz ruhig innehalten,dann läßt es sich auf uns nieder.
(Nathaniel Hawthrone)